Statuten

Der Spitex-Verein Embrachertal ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Embrach.
Er übt seine Tätigkeit im Rahmen von Leistungsvereinbarungen mit den fünf Gemeinden im Embrachertal aus.

Die Gemeinden sind im gemäss kantonalem Pflegegesetz für die Finanzierung der Spitexleistungen in Ergänzung zu den Leistungen der Krankenkassen zuständig.
Zweck
Der Spitex-Verein Embrachertal sorgt im Auftrag der Vertragsgemeinden dafür, dass:

  • der Bevölkerung der Gemeinden ein vielfältiges und qualitativ gutes Angebot an spitalexterner Pflege, Hilfe, Beratung und Betreuung zur Verfügung steht, welches Kranken, Betagten oder Hilfsbedürftigen ermöglicht, zu Hause zu bleiben, resp. Spital- sowie Heimaufenthalte zu verhindern oder zu verkürzen
  • bei Hilfeleistungen die Eigenaktivität und Selbsthilfe durch Angehörige, Freunde und Nachbarn gefördert und unterstützt werden
  • Bestrebungen zur Gesundheits-Erhaltung und -Förderung der Bevölkerung unternommen werden.

Einzugsgebiet

Der Verein ist auf dem Gebiet der politischen Gemeinden Embrach, Freienstein-Teufen, Lufingen, Oberembrach und Rorbas tätig. Er kann seine Tätigkeit auf andere politische Gemeinden ausdehnen.